Dan Popek (* 1996 in Bad Friedrichshall) hat bereits im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspiel begonnen. Der Pianist gehört zur illustren Riege der Musiker, die bereits bei „The Hamburg Boogie Woogie Connection“ aufgetreten sind, in einer Reihe mit internationalen Größen wie Axel Zwingenberger oder Joja Wendt. Dan Popek veröffentlichte bisher zwei Alben – „88 Tasten & Ich“ (2013) und „The Shout“ (2016). Nach dem Abitur folgten ein Studium der Musik- und Südasienwissenschaften in Mannheim und Heidelberg sowie weitere Einladungen zu renommierten Festivals wie dem Jazz Fest Wien, dem Internationalen Jazz Festival Prag oder dem Internationalen Boogie Woogie Festival Cambrai in Frankreich. Der zweifache Träger des „Yamaha“ Preises war zu Gast auf bedeutenden Bühnen wie der Alten Oper Frankfurt, dem Jazz Club Reduta oder dem Capitol Mannheim. 2016 absolvierte er seinen ersten TV-Auftritt bei „Kaffee oder Tee“ im SWR. 2018 wurde er als Juror in das Casio/Bechstein „Talent Days“ Finale in Hamburg berufen. Dan Popek hat sich zum Ziel gesetzt, seinem Publikum stets etwas Außerordentliches zu bieten. Sein Repertoire umfasst alle Musikepochen und Stile – ist schier grenzenlos. Dank seiner hohen Virtuosität schafft er das scheinbar Unmögliche mühelos zu präsentieren. Gepaart mit niveauvollem Entertainment ist ein unvergessliches Event garantiert. Sein energischer und stellenweise „akrobatischer“ Klavierstil begeistert sein stetig wachsendes Publikum immer wieder aufs Neue. Lassen Sie sich von Dan Popek in den Bann ziehen – dem Pianisten, der alles spielen kann…

The international press calls him: „The Boogie Woogie Mozart“. „This time with a very special guest, rising jazz star from Germany, brilliant pianist Dan Popek!“ wrote legendary Jazz Club Reduta at International Jazz Festival Prague 2017. Dan Popek was born on March 23, 1996 in Bad Friedrichshall, Germany. He started playing the piano at the age of four and is a laureate of the piano competitions „Jugend musiziert“ and „Jugend jazzt“. After graduation numerous performances at various festivals and concerts followed among headliners like Abi Wallenstein, Axel Zwingenberger, Joja Wendt, Cory Henry and the Spider Murphy Gang. In 2016 he appeared on German TV for the first time in „Kaffee oder Tee“ on SWR. He has won the YAMAHA prize two times and released two records so far – „88 Tasten & Ich“ (2013) and „The Shout“ (2016). His gigs led him to legendary stages like Frankfurt’s Old Opera, Fabrik Hamburg, Jazzland Vienna, Mercedes-Benz Berlin – all over Europe. In 2018 he had an invitation to the International Boogie Woogie Festival Cambrai, France and has performed with Chuck Berry pianist Daryl Davis on stage. He currently is part of the jury for the children’s piano competition „Talent Days“. Dan Popek has set himself the goal of always offering his audience something extraordinary. His repertoire includes all music epics and styles – is almost limitless. Thanks to his great virtuosity he manages to present the seemingly impossible effortlessly. Paired with charismatic entertainment, an unforgettable event is guaranteed. His energetic and sometimes „acrobatic“ piano style thrills his constantly growing audience again and again. Let yourself be mesmerized by Dan Popek – the pianist who can play anything…